Innovationsmanager2018-11-17T11:32:03+00:00

Ausbildung zum “Zertifizierten Innovationsmanager” mit TÜV-Abschluss

In einem dynamischen Marktumfeld brauchen Unternehmen Produkt-, Service-, Prozess und Geschäftsmodellinnovationen um nachhaltig am Markt bestehen zu bleiben. Dazu braucht es Menschen, die Innovationen ermöglichen und fördern. Wir bilden diese Menschen zu Innovationsmanagern aus.

Innovationsmanager begleiten alle Innovationsvorhaben und -prozesse im Unternehmen.

Eine Umfrage unter 100 Personalleitern, die das Magazin GEWINN in ihrer April 2018 Ausgabe präsentiert, stellt den Innovationsmanager als Beruf der Zukunft vor. Die befragten Personalleiter sind sich einig, dass Innovationsmanager und Innovationstechniker gerade in Zukunft stark gefragt sind.

Dazu benötigt es die passenden Methoden, Werkzeuge und Skills um Innovationen zu ermöglichen, zu entwickeln und umzusetzen. Diese Kompetenzen erwerben Sie in einer dreiteiligen Ausbildung – mit TÜV Zertifizierung.

Seminartermin in Salzburg:
Modul 1: 18.12. – 19.12.2018
Modul 2: 14.01. – 16.01.2019
Modul 3: 13.02. – 14.02.2019
Prüfung: 14.03.2019
Seminarort in Salzburg:
Hotel Kolping
Adolf-Kolping-Str. 10-12
5020 Salzburg
Seminardauer:
Die Seminare dauern von 9-17 Uhr.
Ihre Investition:
EUR 3.200,- exkl. USt.
*Frühbucher: EUR 2.900,- exkl. USt.
Im Preis inkludiert sind alle erforderlichen Unterlagen, die Seminarpauschale und Verpflegung während der Seminarzeiten.
Unterkunft muss selbst organisiert werden.
Die Prüfungsgebühr wird vom TÜV direkt verrechnet.
Informationen zu Storno und Rabatten finden Sie hier

3 Module zum Innovationsmanager

Modul 1:

Innovationen ermöglichen

  • Aufgaben und Fähigkeiten  des Innovationsmanagers
  • Innovationsarten erkennen
  • Voraussetzungen für erfolgreiche Innovationen schaffen
  • Innovationskultur im Unternehmen etablieren
  • Innovationsprozesse entwickeln
  • Innovationsquellen/-suchfelder definieren
  • Innovationsauftrag definieren

2 Tage Präsenztraining

plus weiterführende Online-Module

Modul 2:

Innovationen entwickeln

  • Innovationsworkshops vorbereiten und durchführen
  • Ideen entwickeln mit Kreativitäts- und Innovationstechniken (Reizwort, Brainwriting, Osborn-Checkliste, SCAMPER, Provokation etc.)
  • Ideen bewerten mithilfe diverser Bewertungstechniken wie Nutzwertanalyse, Portfoliotechniken, Paarweiser Vergleich etc

3 Tage Präsenztraining

plus weiterführende Online-Module

Modul 3:

Innovationen umsetzen

  • Innovationskonzepte erstellen
  • Innovations-Projektsteckbriefe erstellen
  • Marktpotenziale von Ideen prüfen
  • Vertriebskonzepte und Innovationsmarketing entwickeln
  • Geschäftsmodelle entwickeln
  • Innovationsprojekte begleiten und managen
  • Agile Projekte begleiten
  • Innovationsprojekte kommunizieren

2 Tage Präsenztraining

plus weiterführende Online-Module

Prüfung zum “Zertifizierten Innovationsmanager und -moderator”:

Es gibt zwei Möglichkeiten des Abschlusses:

  1. Zertifikat der Ausbildungsstätte: Damit Sie ein Abschlusszertifikat erhalten, brauchen Sie mindestens 80 % Teilnahme und den Abschluss aller Online-Module. Zusätzlich ist das Abwickeln eines firmeninternen Innovationsauftrages erforderlich (dieses bestimmen Sie gemeinsam mit Ihrem Unternehmen und ist vor Start des zweiten Moduls festzulegen). Das Projekt ist am Prüfungstag zu präsentieren.
  2. Zertifikat durch den TÜV: Zusätzlich zu den unter 1.) genannten Bestimmungen, kommt hier noch eine schriftliche Prüfung beim TÜV am Prüfungstag hinzu.

Zertifizierter Innovationsmanager und -moderator

Einzigartiges Blended Learning Konzept – Präsenztraining in Kombination mit Online-Lernen

TÜV Zertifizierter Innovationsmanager

Zertifizierter Innovationsmanager und -moderator

Ihr Nutzen – Ihre Vorteile

hr

  • Sie steigern die Innovationskraft des Unternehmens und schaffen eine positive Innovationskultur.
  • Sie kennen Innovationsprozesse und können für Ihr Unternehmen einen maßgeschneiderten Prozess entwickeln und umsetzen.
  • Sie steigern die Kreativität von Teams, indem Sie Kreativitäts- und Innovationsmethoden anwenden und Innovationsworkshops moderieren können.
  • Sie können Ideen systematisch bewerten und schaffen so eine Entscheidungsbasis für Vorgesetzte.
  • Sie wissen was ein Innovationskonzept braucht, damit Ideen auch tatsächlich erfolgreich umgesetzt werden können.
  • Sie entwickeln Geschäftsmodelle für Ideen und reduzieren so Risiken.
  • Sie verkürzen Projektlaufzeiten, indem Sie für einen reibungslosen Projektablauf sorgen.
  • Sie erhalten eine qualitativ-hochwertige Ausbildung mit TÜV Zertifikat.

Sie möchten das Seminar Inhouse durchführen?

Kein Problem. Fragen Sie gleich heute bei uns an.