Innovationsprozess und Ideenmanagement2018-10-20T09:29:11+00:00

Project Description

Innovationsprozess und Ideenmanagement

Eine Idee wird erst dann zur Innovation, wenn sie einen Mehrwert liefert. Dazu braucht es ausreichend Ideen im Unternehmen. Meistens sind diese zahlreich vorhanden – und dennoch fehlt die bahnbrechende Innovation. Zur Forcierung von erfolgreichen Innovationen wird ein individuelles Ideenmanagement in Unternehmen eingesetzt.

Schnell ergeben sich zahlreiche Fragen:

  • Wofür sollen wir Ideen entwickeln?
  • Wie können wir alle Mitarbeiter im Unternehmen an der Ideenentwicklung beteiligen?
  • Woher wissen wir welche Ideen auch das Potenzial zur Innovation haben?
  • Wie setzen wir Ideen effizient um?
  • Welchen Innovationsprozess sollen wir einsetzen?
  • Wie können wir die Ideen systematisch sammeln, filtern und allen zugänglich machen?

Ein individuelles Ideenmanagement als Teil des Innovationsprozesses – pragmatisch, individuell und einsatzbereit

So individuell wie Ihr Unternehmen ist, so individuell sollte auch der Innovationsprozess, als auch Ihr Ideenmanagement sein. Das eine Unternehmen kann gut mit einem Stage-Gate-Prozess leben, während das andere dann doch eher auf einen agileren Prozess setzen möchte.

Daher gestalten wir mit Ihnen gemeinsam einen Innovationsprozess, der funktioniert und auch gelebt werden kann.

Teil 1: Situationsanalyse und Innovationsbild entwickeln

  • In einem ersten Workshop erfassen wir gemeinsam Ihre Zielsetzung und Ihre Vorstellung von Ideenmanagement und Innovationsprozessen
  • Dabei klären wir auch wohin sich das Unternehmen mit Innovationen entwickeln soll, indem wir folgende Fragen klären
    • Was bedeutet Innovation für uns und unser Unternehmen?
    • Warum wollen wir Innovation betreiben? Welche Motivation steckt hinter dem Gedanken in einen Innovationsprozess oder ein Ideenmanagement zu investieren?
    • Wer soll beteiligt werden?
    • Welche Arten von Innovationen sind für uns wichtig?
    • Was bedeutet Innovationsstärke für uns?
  • Gleichzeitig erhalten Sie erste Impulse zur Gestaltung eines funktionierenden Prozesses durch Best und Worst Case Beispiele.
  • Wir analysieren Ihre Ressourcen und Gegebenheiten im Unternehmen um darauf aufbauend einen funktionierenden Prozess zu gestalten.

Teil 2: Entwicklung des Innovationsprozesses bzw. Ideenmanagements

  • Einige unserer Kunden arbeiten mit uns gemeinsam an der Gestaltung des Innovationsprozesses – entweder in Folgeworkshops, als auch in Einzelcoachings.
  • Andere Kunden wiederum möchten von uns einen ersten Vorschlag erhalten, der dann wiederum gemeinsam weiterentwickelt wird.
  • Egal für welche Variante Sie sich entscheiden, uns ist es wichtig, dass es ein Prozess ist, der zu Ihrem Unternehmen, zu Ihren Mitarbeitern und Ihren Herausforderungen passt.
  • Der Prozess wird mit Führungskräften und Mitarbeitern getestet um ein schnelles Feedback auf die Praktikabilität zu erhalten.

Teil 3: Kommunikation und Rollout

  • Ein neuer Prozess kann nur durch die entsprechenden Kommunikationsmaßnahmen funktionieren. Wir gestalten auf Wunsch eigene Informationsbroschüren, Impulsveranstaltungen, als auch Mitarbeiter-Workshops auf Teamebene. Nur so ist es möglich alle Mitarbeiter ins Boot zu holen.

Teil 4: Begleitende Maßnahmen wie Trainings und Coachings

Um nachhaltig innovativ zu sein, braucht es begleitende Maßnahmen, wie beispielsweise:

  • Anpassung der Mitarbeitergespräche (Zielvereinbarungen sollten auf Innovation ausgelegt werden)
  • Kompetenzaufbau und -erweiterung im Bereich Ideenentwicklung, Ideenbewertung, Ideenumsetzung und Ideenförderung
  • Aufbau von besonderen Soft Skills zur Förderung von Innovationen

Ideenmanagement und Innovationsprozess – Ihr Nutzen

  • Sie definieren Innovationen, Suchfelder und ein künftiges Zielbild in Bezug auf Innovationen. Damit steigt die Innovationskraft des Unternehmens.
  • Sie und Ihre Mitarbeiter wissen welche Ideen gesucht werden, wie diese entwickelt und vor allem auch bewertet und umgesetzt werden.
  • Sie senken das Innovationsrisiko durch eine gezielte Umsetzung.
  • Sie binden alle Mitarbeiter in die Ideenentwicklung ein.

Kurzüberblick

Preisspanne: Preis auf Anfrage, da dieser Teil individuell ist

Dauer: individuell (3-6 Tage Workshop, 1-3 Monate Zeitspanne für die Entwicklung des Prozesses, weitere Maßnahmen wie Trainings, Coachings und Workshops)

Vorgehensweise: Gespräche, Coachings, Workshops, Vorträge und Eigenarbeiten

Wie wirksam sind Ihre Innovationsaktivitäten?

 

Unternehmen aller Größen investieren mittlerweile in Innovation. Egal ob es sich um eine Ideensoftware, um ein Innovation Lab oder eine eigene Innovationsabteilung handelt - viele der Maßnahmen sind nicht ausreichend effizient. 

Wollen Sie Ihr Innovationsmanagement verbessern?