Suchfelddefinition und Insightsgenerierung durch Ermittlung von Kundenbedürfnissen 2018-04-23T10:26:07+00:00

Project Description

Suchfelddefinition und Insightsgenerierung durch Ermittlung von Kundenbedürfnissen

Für eine Innovation müssen Markt, Ressourcen und Potentiale aufeinander abgestimmt sein. Hierfür definieren wir mit Ihnen gemeinsam Suchfelder, aus denen relevante Insights generiert werden, die letztendlich bei Weiterbearbeitung und Entwicklung zu einer Innovation führt. Wir betrachten typisch für Marktanalysen Potentiale hinsichtlich Kunden, Trends, Wettbewerb, etc. Dabei legen wir natürlich Wert auf Fakten aus der Situationsanalyse am Markt. Diese werden mit einer internen Analyse ergänzt. Doch unsere Kunden sollen sich nicht nur optimal in den Markt integrieren, sondern einen Markt entwickeln, weswegen wir genau ihre Bedürfnisse ermitteln.

Wir arbeiten mit dem Design-Thinking-Ansatz und entwickeln von Grund auf eine kundenorientierte Innovation. Denn es macht Sinn, Kunden, Nicht-Kunden und Potentialkunden für künftige Innovationen zu befragen. Denn schließlich ist das jene Zielgruppe, die für den Umsatz, Erfolg, Gewinn und Erfolg maßgeblich beteiligt ist. Wissen Sie über Wünsche und Bedürfnisse innerhalb dieser Segmente bescheid, birgt das Produkt- und Leistungsportfolio unzählige Innovationspotentiale die Ihre Kundengruppe wachsen und positiv beeinflussen lässt.
Hierzu müssen Sie jene Faktoren kennen, die Ihre Kunden begeistern und Sie einzigartig machen. Denn heutzutage ist Zufriedenheit aufgrund der schnelllebigen Zyklen und sinkenden Kundenloyalität nicht mehr ausreichend. Die “neue Zufriedenheit” nennt sich Begeisterung – und diese schaffen Sie nur mit Innovation und mit der Umsetzung von Engagement, Individualisierung, Konnektivität und Commitment in Ihren Produkten und Dienstleistungen.
Der effektivste Weg diese wertvollen Insights und begeisternden Faktoren für Ihre (potentiellen) Kunden zu erfahren, ist direkt mit dieser Zielgruppe zu sprechen – und dabei die “richtigen” Fragen nach dem Design Thinking-Ansatz zu stellen!

Dabei kommt in Unternehmen oftmals Unsicherheit auf:

  • Wie schaffen wir es, dass Kunden und potentielle Kunden offen über Wünsche und Bedürfnisse sprechen, die wir zu Ideen und schlussendlich Innovationen entwickeln können?
  • Woher wissen wir, welche Fragen die “richtigen” sind?
  • Wie viele Fragen sollen es sein?
  • Wie erzielen wir repräsentative Ergebnisse?
  • Welche Kunden und potentiellen Kunden sollen wir befragen?
  • Wer soll das im Unternehmen umsetzen?
  • Wie entwickeln wir die Ergebnisse zu Ideen und Innovationen weiter?

Insights mit Design Thinking generieren

Wir haben viel Erfahrung gesammelt und wissen: Kunden sprechen besonders gerne kritisch (positiv und negativ) mit externen Personen über Produkte, Leistungen sowie beeinflussende Faktoren wie Service, Beschwerdemanagement, Zukunftsbilder, etc. Und besonders diese critical incidents sind jene Faktoren, die Sie kennen sollten, um künftig Ideen und Innovationen richtig zu steuern.

Der Design-Thinking-Ansatz in der Analyse stellt sicher, dass Ihre Innovation künftig angenommen wird. Weiters profitieren Unternehmen von den Kunden-Insights und können auch bestehende Produkte und Dienstleistungen kurzfristig und mit wenig Aufwand, aber großer Wirkung ändern.

Teil 1: Suchfelder definieren

  • Sie schildern uns Ihre derzeitige Situation. Diese beinhaltet Infos über das Unternehmen, aber auch das Umfeld. Fokus sind Produkte und Dienstleistungen sowie begleitende und beeinflussende Faktoren. Bei Bedarf führen wir für Sie auch dementsprechende Analysen durch.
  • Gemeinsame Erfassung Ihrer Zielsetzung/Vorstellung
  • Gemeinsamer Grobentwurf des Fragebogens für die Kundeninterviews

Teil 2: Fragebogen

  • Auf Basis Ihrer Infos und ggf. weiterer Analysen und dem Grobkonzept des Fragebogens erarbeiten wir den Fragebogen im Detail für Ihre Kunden/Nicht-Kunden/Potentialkunden nach dem Design Thinking-Ansatz.
  • Überarbeitung und Finalisierung des Fragebogens nach Feedback

Teil 3: Probanden und Insights generieren

  • Gemeinsame Auswahl eines Probanden-Pools
  • Erste Info der Probanden Ihrerseits. Wir formulieren für Sie ein individuelles Anschreiben.
  • Einladung zur Teilnahme an der Analyse sowie Terminisierung erfolgt durch uns.
  • Durchführung der Analyse durch uns und Generierung der Insights – ggf. Abstimmung während dem Projekt.

Teil 4: Auswertung

Wir werten die Daten für Sie aus, so dass Sie sofort strategische Stoßrichtungen und Innovationspotential erkennen (z.B. in Cluster, anhand eines SWOT-Katalogs, etc).

Teil 5: Weitere Schritte (optional)

Optional begleiten wir Sie bei weiteren Schritten wie z.B.

  • Ideenmanagement
  • Innovationsentwicklung
  • Strategieentwicklung oder -optimierung
  • Leitbilddefinition
  • Maßnahmenkatalog

Insights von Kunden generieren – Ihr Nutzen

  • Sie erhalten Insights aus einem abgesteckten strategischen Feld.
  • Sie bauen auf kundenorientierten Insights, die sich zu Innovationen weiterentwickeln lassen.
  • Sie erhalten Kenntnis darüber was Ihre Kunden wirklich wollen, was sie wirklich fasziniert.
  • Sie erfahren außerdem was aktuell ineffizient läuft, wo Sie eventuelle Aufwände minimieren können.
  • Sie verstehen warum Sie Nicht-Kunden oder Potentialkunden bisher nicht erreicht haben und wie Sie das ändern können.
  • Sie verfügen über eine fundierte Basis für künftige Innovationen, Strategieentwicklungen, -optimierungen, Leitbilddefinitionen oder Produkt-/Leistungsmodifizierungen.
  • Sie kennen Ihre Stärken und Schwächen sowie Chancen und Herausforderungen am Markt und Trends noch besser.
  • Sie arbeiten proaktiv und kundenorientiert.

Kurzüberblick

Preisspanne: Preis auf Anfrage, da dieser Teil individuell ist

Dauer: individuell (1 Tag Workshop + ggf. Analysen, 1-2 Monate Generierung der Insights, 1 Woche Auswertung + optionale Zubuchungen)

Vorgehensweise: Gespräche/Workshop, Analysen, Auswertungen, ggf. weitere Coachings, Workshops, Pläne, Trainings

Jetzt anfragen