Unternehmen stehen vor einer nie dagewesenen Komplexität. Die Anforderungen werden immer größer, die Geschwindigkeit der Veränderungen immer schneller und auch die Suche nach gutem Personal immer schwieriger. Gute Führungskräfte wissen, dass altes Managementdenken hier nicht mehr weiterhelfen wird. Sie wissen, dass es neue Denkweisen und Arbeitsmethoden benötigt. Der Agile Coach vereint die erforderlichen Kompetenzen und fördert so nicht nur Agilität, sondern auch Innovation.

Was macht ein Agile Coach? Er ist Team Coach, Change Agent und Innovation Evangelist

In Zeiten der steigenden Komplexität reagieren Unternehmen oftmals mit der falschen Strategie. Sie versuchen Komplexität zu reduzieren, als sei sie etwas Schädliches.

Viel mehr sollte Komplexität als Zündschnur für Innovation, Veränderung und Weiterentwicklung gesehen werden. Daher wird Komplexität zu einer wichtigen Ressource für Unternehmen.

Das stellt jedoch viele Führungskräfte und Teams vor eine große Herausforderung: Wie kann mit der steigenden Komplexität sinnvoll umgegangen werden? Wie können komplexe Projekte effektiv und effizient abgewickelt werden?

Ich denke, dass gerade jetzt die Zeit für das Arbeiten am WIR gekommen ist. “Eine Hand allein bindet keinen Knoten”, was bedeutet, dass es die Zusammenarbeit eines ganzen Teams braucht um den heutigen Herausforderungen gerecht zu werden.

Agile Methoden sind kein Wundermittel, aber sie helfen Teams gemeinsam ein Ziel zu erreichen

Bevor wir uns die Rolle des Agile Coaches ansehen, klären wir zunächst den Begriff der Agilität. Was bedeutet Agilität bzw. Agiles Projektmanagement überhaupt?

Agiles Projektmanagement fördert eine Umgebung, die geprägt ist von Umsetzung, Zusammenarbeit, Selbstorganisation und einem schnellen Abschluss, sodass Kunden und Stakeholder von Anfang an in die Projektplanung mit einbezogen werden. Agile Methoden unterstützten dabei die Zusammenarbeit. Es gibt klare Regeln, klare Strukturen und Aufgabenverteilungen. Dieses Vorgehen unterstützt nicht nur die Teamentwicklung, sondern auch die gemeinsame Zielerreichung.

Agiles Projektmanagement schafft einen klaren Rahmen, der von Teams auf die eigenen Bedürfnisse angepasst werden kann.

Der Agile Coach ist Dienstleister am Team

Damit agiles Projektmanagement funktionieren kann, braucht es einen Team-Coach. Es braucht jemanden, der die Regeln versteht, die Potentiale des Teams kennt und das Team zu Bestleistungen anspornt.

Der Agile Coach versteht sich als Team Coach. Doch er ist mehr, er ist Dienstleister am Team und entwickelt es entsprechend weiter.

Aufgaben des Agile Coach

  • Räumt Hindernisse aus dem Weg
  • Moderiert Meetings
  • Löst Konflikte
  • Begleitet Veränderungsprozesse
  • Beginnt mit der Veränderung bei sich selbst
  • Hört aktiv zu
  • Stellt viele Fragen
  • Gibt keine Lösungen vor
  • Vertritt Werte wie Kooperationsbereitschaft, Mut, Offenheit, Transparenz und Respekt

Er ist damit mehr als nur ein agiler Coach oder SCRUM Master. Er ist gleichzeitig auch Change Agent und Innovation Evangelist.

Der Agile Coach weiß um die Bedeutung der richtigen Kultur, damit Unternehmen wirklich agil sein können. Er stößt Veränderung an und treibt sie gekonnt voran.

Sie möchten Agile Coach werden? Am 29. Oktober startet in Wien der nächste Lehrgang zum TÜV AUSTRIA zertifizierten Agile Coach. Informieren Sie sich über die Möglichkeit Ihre Zukunftsfähigkeit auszubauen.

Beste Grüße

Bianca Prommer